Markus Beisel


Direkt zum Seiteninhalt

Aber bitte mit Schlager

Autor

Die Fakten...

Die Referenzen...

Texte: Markus Beisel
Musik: Markus Beisel
Dekoration: 2 Bilder (Amtsstube und Showbühne)
Besetzung: 3 Personen / 3 Frauen
Lieder: 11
Alle Rechte: Markus Beisel

RHEIN NECKAR THEATER, Mannheim

Die Charaktere...

Tabea Wunderlich (Sopran)
Die Amtsleiterin. Gestreng aber fair.

Sissi Huber (Mezzosopran)
Abteilung Steuer. Powerfrau mit Turboantrieb.

Maria Kröninger (Alt)
Abteilung Bauamt. Zuckersüßes Mädchen aus der Stadt.

Das Stück...

Heute kennt sie jeder! Das europaweit bekannteste Schlagertrio, die „Schlagerschnecken“, sind auf einem Siegeszug durch ausverkaufte Konzerthallen. Ausgezeichnet mit unzähligen Preisen, laufen die premierten Hits im Radio rauf und runter und kaum ein Mensch, der nicht wenigstens das BestOf Album im CD-Regal hat.
Aber wie kam es zu dieser beispiellosen Karriere? Anlässlich ihres 10jährigen Jubiläums nehmen sich die "Schlagerschnecken" einen Moment Zeit, um ihren bislang geheimen Werdegang ans Licht zu bringen.
Dies ist die Geschichte, wie aus drei sympathischen Beamtinnen die erfolgreichste Hit-Kombo unserer Zeit wurde. Eine saukomische Reise durch Amtszimmer, Weinberge, Schlagerscheunen... und das alles mit vier Akkorden und ununterbrochenem Disco-Fox-Rhythmus.



"[...] "Aber bitte mit Schlager" ist eine rasante Komödie, hinreißend gespielt [...] Es werden wild die Kostüme gewechselt, die Welt der Ämter auf den Arm genommen, emotionale Hochs und Tiefs genommen gelacht, geschrien, geheult und gestrahlt. [...] Die Zeit vergeht im Flug und zum Ende stehen die Zuschauer beim Applaus [...]"

Rhein Neckar Blog


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü