Markus Beisel


Direkt zum Seiteninhalt

WahnsinnsWeiber

Autor

Die Fakten...

Die Referenzen...

Texte: Markus Beisel
Dekoration: 1 Bild (Gefängnis)
Besetzung: 4 Personen / 4 Frauen
Alle Rechte: Markus Beisel

RHEIN NECKAR THEATER, Mannheim

Die Charaktere...

Gwendoline
Amokläuferin

Katharina
Brandstifterin

Emma
die Schwester von AngelaSchwarze Witwe

Dr. Sarah Eisenherz
Psychiaterin


Das Stück...

Das vergitterte Comedy-Musical von Markus Beisel.
Gehen Sie ins Gefängnis, gehen Sie direkt dorthin, gehen Sie nicht über Los... bleiben Sie einfach bei uns.
In dieser musikalischen Knast-Komödie treffen drei "Schwere Bräute" in einer Gefängnispsychiatrie auf eine Therapeutin, die ebenfalls nicht mehr alle Gitter vor dem Fenster hat.
Der Auftrag dieser außergewöhnlichen Gruppensitzung besteht darin, die verkorksten Kittchenköniginnen wieder in die Gesellschaft einzugliedern. Gar nicht so leicht, denn da prallen drei Weibsbilder aufeinander, die einiges auf dem Kerbholz haben. Die schizophrene Schwarze Witwe, die ihre toten Männer ausstopft und als Gartenzwergersatz in den Vorgarten dekoriert. Die legendäre Operndiva, die als Feuerteufel gerne mal das ein oder andere Opernhaus samt Kollegium abfackelt und die hochintelligente Asphaltschwalbe, deren Amoklauf im Finanzamt Stadt bereits Kriminalgeschichte geschrieben hat.
Musikalisches Tourette trifft auf entwaffnenden Sexappeal.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü